Rheinmuseum Emmerich

Das Rheinmuseum entstand 1964 aus dem ehemaligen Heimatmuseum der Stadt Emmerich am Rhein. Neben Exponaten und Bildern rund um das Leben und Arbeiten am , größten Strom Deutschlands, dem Rhein, wird an Hand von mehr als 150 Schiffsmodellen die Entwicklung der Rheinschifffahrt dargestellt. Zahlreiches Schiffszubehör, Anker, Glocken und Schiffslampen und ein Original Ein-Mann-U-Boot aus dem Zweiten Weltkrieg runden das Angebot ab.

Die stadthistorische Sammlung informiert über das Leben früher und die Entwicklung der Hansestadt am Niederrhein.

Das Angebot wird durch verschiedene Themenausstellungen ergänzt.

 

Ausstellung "Kindheit in der Nachkriegszeit"

Am Sonntag, 22. Januar, wird um 11:00 Uhr die erste Ausstellung des Jahres eröffnet. Die Sonderausstellung "Kindheit in der Nachkriegszeit" zeigt Fotos aus der Sammlung von Michael-A. Wahle bei der die Kinder und ihre Emotionen im Fokus stehen.

Gezeigt wird die Ausstellung bis zum 12. März 2017.
 

 

 

Wir freuen uns auf Ihren nächsten Besuch!

Wir haben auch montags für Sie geöffnet!

 

Besondere Öffnungszeiten zu Feiertagen im Museum 2017

Sonderöffnungstage:

  • Ostersonntag, 16. April & Ostermontag, 17. April
  • Muttertag, 14. Mai: freier Eintritt für alle Mütter
  • Christi Himmelfahrt, 25. Mai: freier Eintritt für alle Väter
  • Pfingstsonntag, 4. Juni & Pfingstmontag, 5. Juni
  • Fronleichnam, 15. Juni
  • Tag der Deutschen Einheit, 3. Oktober

leider geschlossen an folgenden Tagen:

  • Karneval: 23. - 28. Februar
  • Karfreitag, 14. April
  • Tag der Arbeit, 1. Mai
  • Allerheiligen, 1. November
  • Winterpause ab 11. Dezember